2003

In diesem Jahr werden 785 Einsätze gefahren. Diese Masse an Einsätzen ist nur mit einer guten und praxisnahen Ausbildung bewältigbar. Die für das Übungsgelände Verantwortlichen Klaus Berger, Karl Eder und Michael Pleininger schaffen mit Unterstützung der Kameraden Bernhard Pleschko und Wolfgang Freiler sowie Zivildienern einen Containerbau, welcher ein Einfamilienwohnhaus darstellt. Dieser Bau wird nach und nach mit Einrichtungsgegenständen ausgestattet, um reale Übungsbedingungen vorzufinden.

Ein VW Golf Variant, als Ersatz für den in die Jahre gekommenen VW Passat, wird als Kommandofahrzeug angeschafft. Dieses Fahrzeug wird als Dienstfahrzeug für den OVD eingesetzt. Das bisherige OVD-Fahrzeug (Golf 3; 1993 in Dienst gestellt) wird mit einer Aluwanne im Fond ausgestattet und als Versorgungsfahrzeug eingesetzt.

Neben 22 Helmsprechgarnituren für Handfunkgeräte im Atemschutzeinsatz, werden in diesem Jahr auch zwei Fahrzeuge in Dienst gestellt. Ein von der Fa. Rosenbauer aufgebautes KRF ersetzt den alten Rüst 2.

Die Feuerwehrjugendführung beginnt mit dem Sicherheitsunterricht in Schulen, um Nachwuchs anzuwerben. Der Erfolg der Werbeaktionen wird sich im Jahr 2004 einstellen. Das Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit hat neben dem Internetauftritt, immer mehr Medienpräsenz mit selbst verfassten Berichten. Die Arbeit, welche mit Franz Josef Mayer begann, führt Gottfried Bauer weiter. Bei der Feuerwehr Mödling wird diese Arbeit von einem eigenen, neu strukturierten Sachgebiet übernommen. Mittlerweile ist die Öffentlichkeitsarbeit aus dem Feuerwehrwesen nicht mehr wegzudenken.

Am 31. Oktober, nur wenige Tage nach seinem 75. Geburtstag stirbt Franz Josef Mayer in den frühen Morgenstunden.

Unsere Adresse

Schulweg 9, 2340 Mödling
Tel: +43 (0) 2236 41510-0
Fax: +43 (0) 2236 41510-33

Email: office@ffmoedling.at
Website: www.ffmoedling.at

Nachricht an uns