Gesamtübung
Datum: 31.05.2011

Staffelübung

Trotz der unzähligen beim Maifest der Feuerwehr Mödling verbrachten Arbeitsstunden  fanden sich am darauffolgenden Dienstag um die 40 Kameraden der Feuerwehr Mödling zur Staffelübung ein.
Es wurden vier Einsatzszenarien mit 4 taktischen Gruppen (jeweils 2 Fahrzeuge) beübt. Es erfolgte
ein rotierendes Wechseln der Stationen mit immer gleichbleibenden taktischen Gruppen.

Im ersten Szenario im Feuerwehrhaus wurde ein Schadstoffeinsatz mit Menschenrettung und einer unbekannten auslaufenden Flüssigkeit angenommen.
Hier wurde eine rasche Menschenrettung unter Atemschutz durchgeführt und die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen und Abläufe zur Dateneinholung des Stoffes über die Bezirksalarmzentrale geübt. Diese Station war eine Herausforderung für die Gruppenkommandanten und auch für den Disponenten der BNZ welcher im BUS1 die Übungsleitung durchführte.

Im zweiten Szenario am Übungsgelände wurde angenommen, dass ein Arbeiter bei der Reinigung
eines Tankwagens in die offene Luke gestürzt wäre und aufgrund der Dämpfe im Inneren das Bewusstsein verloren hätte. Auch hier wurde die Menschenrettung unter Atemschutz durchgeführt, da die Atmosphäre im inneren des Tankwagens nicht atemfähig war.
Die Person konnte auf verschiedenste Arten aus dem Tankwagen befreit werden: Das Improvisationsvermögen unserer Einsatzleiter wurde eindrucksvoll demonstriert.

Bei der dritten Station im Feuerwehrhaus wurde angenommen, dass eine Person mit dem Fuß unter einem Containeraufbau eingeklemmt wäre. Es galt hier wieder den Verletzten mit den unterschiedlichsten Mitteln zu befreien und Erste Hilfe zu leisten.

Im vierten und letzten Szenario wurde eine Menschenrettung mittels Wannentrage und Steig geübt. Die verletzt Person befand sich auf einem Dach und hatte keine Vitalfunktionen, so die Übungsannahme. Auf Grund der exponierten Lage musste mittels Seilwinde am Steig gearbeitet werden und von der Mannschaft Erste Hilfe geleistet werden. Es wurden hier nicht nur die Fertigkeiten mit unserer Gerätschaft geübt, sondern auch Reanimation und allgemeine Erste Hilfe.

Das HSG Ausbildung bedankt sich bei den Kameraden für die rege Übungsteilnahme und vor allem für die professionelle Abwicklung der Szenarien.Der Übungserfolgt beweist einmal mehr den enorm hohen Ausbildungsstandard der Kameraden derFeuerwehr Mödling.

Die Veröffentlichung oder Vervielfältigung aller unter der Domain www.ffmoedling.at präsentierten Texte und/oder Fotos ist nur nach ausdrücklicher Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mödling gestattet.

Unsere Adresse

Schulweg 9, 2340 Mödling
Tel: +43 (0) 2236 41510-0
Fax: +43 (0) 2236 41510-33

Email: office@ffmoedling.at
Website: www.ffmoedling.at

Nachricht an uns