Hitzewarnung
Datum: 13.07.2011

Kohlenmonoxid-Bildung bei Gasheizungen

Wie sie vielleicht schon aus der Zeitung bzw. in den Nachrichten erfahren haben, gibt es vermehrt Zwischenfälle mit Gasthermen/Gasdurchlauferhitzern!

Bedingt durch die herrschende Wetterlage mit sehr hohen Außentemperaturen kommt es bei Gaskombithermen und Gasdurchlauferhitzern bzw. ähnlichen Geräten vermehrt zu Abzugsstörungen der Abgase. Dadurch kann sich in den angrenzenden Räumlichkeiten Kohlenmonoxid bilden.

Bei zu hohen Konzentrationen von Kohlenmonoxid (CO) kann es zu Kopfweh, Übelkeit, Schwindelgefühl und Erbrechen kommen. Bitte rufen sie in solchen Fälle sofort die Rettung über den Notruf 144, öffnen sie umliegende Fenster und verlassen sie die Räume um das gasbetriebene Gerät!

Bei Auftreten von Störungen oder selbstständiger Abschaltung von Gasgeräten sind in jedem Fall befugte Fachkräfte mit der Behebung zu beauftragen um ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Um einer möglichen Gefährdung vorzubeugen, wird während der derzeit herrschenden Hitzeperiode empfohlen die Räume mit Gasverbrauchseinrichtungen ausreichend zu belüften.

Quelle: BF Wien (teilweise)

Die Veröffentlichung oder Vervielfältigung aller unter der Domain www.ffmoedling.at präsentierten Texte und/oder Fotos ist nur nach ausdrücklicher Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mödling gestattet.

Unsere Adresse

Schulweg 9, 2340 Mödling
Tel: +43 (0) 2236 41510-0
Fax: +43 (0) 2236 41510-33

Email: office@ffmoedling.at
Website: www.ffmoedling.at

Nachricht an uns